German Schaeferwelpen – Fragen vor dem Kauf

 

German Schaefer Welpen vom Züchter

Wer vor dem Kauf eines German Schaeferwelpen zuerst auf den Preis schaut und dann den preisgünstigsten wählt, kann eine böse Überraschung erleben. Das sogenannte Schnäppchen kann sich schnell zu einem Fass ohne Boden entwickeln oder die Vorstellung von einem German Schaefer entsprechend dem Standard werden nicht erfüllt.

 

Bedenken Sie vor dem Kauf, das Sie sich für ein Lebewesen entscheiden. Der kleine Racker verläßt sich voll und ganz auf Sie und schenkt Ihnen sein Herz. Bei einer Fehlentscheidung ist er der einzige, der Ihre Fehler ausbaden muß, wenn Sie sich plötzlich gegen ihn entscheiden.

 

Aus diesem Grunde informieren Sie sich bereits vor dem Kauf gründlich wen Sie kaufen und vor allem, wo Sie kaufen.

 

  1. Entscheidende Fragen, die Sie vor dem Kauf eines Hundes beantworten sollten:

 

German Schaefer Welpen vom Züchter

Sie möchten gerne einen Hund? – Da Sie mit dem Hund als neues Familienmitglied eine grosse Verantwortung übernehmen, sollten Sie zuerst die folgenden Fragen ehrlich beantworten:

 

 

 

Warum möchten Sie einen eigenen Hund?

Was erwarten Sie von ihm?

Welcher Hund würde am besten zu Ihnen passen (Rüde oder Hündin, Welpe oder ausgewachsener Hund, Rassehund oder Mischling, gross oder klein, lang- oder kurzhaarig)?

Haben Sie sich über die Lebensgewohnheiten und Bedürfnisse des von Ihnen gewünschten Hundes gründlich informiert?

Können Sie ihm genügend Auslauf, eine abwechslungsreiche Umgebung und den Kontakt zu Artgenossen bieten?

Hat der von Ihnen auserwählte Hund ausreichend Platz zur Verfügung, auch wenn er ausgewachsen ist?

Sind Sie sich bewusst, dass Sie sich während 10 – 15 Jahren täglich viel Zeit nehmen müssen, um mit dem Hund – auch bei Wind und Wetter – spazieren zu gehen?

Können Sie den Hund mit an den Arbeitsplatz nehmen oder Ihre Arbeit so einteilen, dass er nicht stundenlang allein sein muss?

Sind alle Familienmitglieder und auch der Hausbesitzer mit der Hundehaltung einverstanden (was steht im Mietvertrag)?

Wenn der Hund ein sehnlicher Wunsch Ihrer Kinder ist: Sind Sie sich als Eltern bewusst, dass Sie schlussendlich die Verantwortung und die Arbeit mit dem Hund weitgehend übernehmen müssen, auch wenn Ihre Kinder hoch und heilig versprechen, immer mit dem Tier spazieren zu gehen?

Haben Sie einen guten Platz, wo der Hund während Ihrer Ferien oder anderweitigen Abwesenheit betreut wird?

Sind Sie sich darüber im klaren, dass Sie mit einem Hund nicht mehr spontan übers Wochenende wegfahren oder “last minute” in die Ferien gehen können?

Haben Sie bedacht, dass jeder Hund eine Grunderziehung braucht und dies recht viel Zeit in Anspruch nehmen kann?

Sind Sie sich auch gewisser negativer Seiten der Hundehaltung wie Schmutz, Haare, Geruch, Lärm, angenagte Möbel, aufgebrachte Nachbarn bewusst?

Haben Sie auch die Kosten für Futter, Tierarzt, Zubehör, Hundesteuer und Ferienheim berücksichtigt?

 

 

  1. Wo kaufe ich meinen German Schaefer Welpen am Besten ?

 

German Schaefer Welpen vom Züchter

Kaufen Sie Ihren Hund ausschliesslich bei einem seriösen Züchter, welcher Wert auf gesunde Hunde und

optimale Aufzuchtbedingungen legt.

Nur wer ausnahmslos selbst gezüchtete und selbst aufgezogene Welpen abgibt, darf sich Hundezüchter nennen.

 

Ein seriöser Züchter investiert eine Menge Zeit und Geld in seine Aus- und Weiterbildung, in die Zuchtauswahl und in die Aufzucht der Welpen; die Hunde sind deshalb im Anschaffungspreis etwas teurer.

 

Beim Kauf von vermeintlich billigeren, aber oftmals kranken oder verhaltensgestörten Tieren von Hundehändlern riskieren Sie dafür später viel Kummer und hohe Tierarztkosten.

 

Die Zuchtstätte muß mindestens sehr guten Zuchtbedingungen entsprechen und die Zucht unterliegt der Kontrollen durch die Zuchtwarete des FOD .

Jeder Wurf wird in das Fok Register abgenommen. Dabei wird der Zustand der Hündin und der gesundheitliche Zustand der Welpen begutachtet. Er wird geprüft, ob die Grundimmunisierung der Welpen vorgenommen wurde und die Welpen erhalten die Microchip.

 

Weiterhin gehört zur Welpenübergabe ein Heimtierausweis, in dem alle Impfungen und Behandlungen aufgeführt sind.

Achten Sie darauf, das Ihnen ein Internationaler Heimtierausweis ausgehändigt wird. Ansonsten kommt es zu Problemen bei der Einreise mit Ihrem German Schaefer in einigen EU Ländern.

 

 

  1. Woran erkenne ich einen seriösen Züchter oder eine seriöse Züchterin?

 

German Schaefer Welpen vom Züchter

Vor dem Kauf eines Hundes sollten Sie mehrere Züchter besuchen und Vergleiche anstellen. Unter Umständen werden Sie grosse Unterschiede feststellen! Einen seriösen Züchter erkennen Sie vor allem an den Aufzuchtbedingungen der Welpen, an der Transparenz bezüglich Haltung und Herkunft der Hunde, an der kompetenten Beratung und an einer über den Kauf hinausgehenden Nachbetreuung der Käufer.

 

 

* Wir empfehlen den German Schaeferwelpen bereits ab der 7 Woche in die neue Familie zu integrieren.

 

Da diese Entwicklungsphase zeitlich begrenzt ist, sind Versäumnisse später nur schwer, oder gelegentlich gar nicht mehr auszugleichen.

Alles was der Welpe in dieser Zeit erlebt, prägt sich nahezu unauslöschlich in sein kleines Gehirn ein.

 

Das trifft sowohl auf positive wie negative Ereignisse zu.

Umgekehrt   sind auch fehlende Erfahrungen für die weitere Entwicklung von ausschlaggebender Bedeutung.

In der Natur ist dieser Lebensabschnitt wichtig, um sich ein genaues Bild des Lebensraums zu machen und überlebenswichtige Dinge für immer zu speichern.

Mit der Abgabe der Welpen ab der 8. Woche haben wir bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Unsere kleinen Racker haben ihre Minimeute nach 2 – 3 Tagen nicht mehr vermisst.

 

 

  • Transparenz: Ein guter Züchter sorgt für Transparenz und verheimlicht Ihnen nichts. Er wird Ihnen die Mutterhündin und die Zuchtstätte zeigen, Ihnen etwas über die Eigenschaften des Vaters erzählen und Ihnen Referenzen von zufriedenen Käufern angeben können.

Vom Zustand und Verhalten der Mutterhündin können Sie wichtige Rückschlüsse auf die voraussichtliche Entwicklung der Welpen ziehen; auf sie sollten Sie deshalb Ihr besonderes Augenmerk richten.

Wie verhält sich die Hündin gegenüber ihren Welpen und anderen Artgenossen, gegenüber dem Züchter und gegenüber fremden Personen?

Nur wenn alle Ihre Fragen umfassend und sachlich beantwortet werden, ist der Züchter vertrauenswürdig. Von einem solchen Züchter werden Sie auch über allfällige Mängel oder gesundheitliche Probleme seiner Rasse oder eines bestimmten Hundes informiert.

Ein gewissenhafter Züchter wird sich seinerseits versichern wollen, dass seine Schützlinge in gute Hände kommen und Ihnen entsprechende Fragen stellen.

 

 

  • Beratung und Nachbetreuung: Von einem guten Züchter dürfen Sie erwarten, dass er Sie zu allen Fragen bezüglich Hundehaltung, Fütterung, Pflege, Gesundheitsvorsorge und Erziehung kompetent berät und Ihnen auch ein Merkblatt (Futter- und Pflegeplan) sowie das gewohnte Futter für die ersten Tage mitgibt. Wenn Sie einen Welpen übernehmen, wird er Ihnen den Besuch von Welpenspielstunden bzw. Prägungsspieltagen empfehlen. Er kümmert sich auch nach dem Kauf noch um das Wohlergehen seines Zöglings und wird Ihnen bei kleineren und grösseren Problemen gerne zur

 

Wozu ein schriftlicher Kaufvertrag ?

Ein Hundekauf kann auch durch mündliche Absprache und per Handschlag rechtsgültig zustandekommen. Im Streitfall – etwa wenn später gesundheitliche Mängel beim Hund auftauchen – kann dann aber kaum mehr bewiesen werden, was wirklich vereinbart wurde. Es ist deshalb für beide Seiten – Züchter und Käufer – von Vorteil, wenn alle wichtigen Punkte in einem schriftlichen Kaufvertrag festgehalten werden.Mit der Übergabe des Hundes sollten Sie ausserdem den Impfpass und – falls es sich um einen Rassehund handelt – die Abstammungsurkunde erhalten. Stellen Sie zudem sicher, dass der Hund mittels Mikrochip gekennzeichnet.

Follow Us!