Hondenrassen: American StaffordAmerican CockerBassetBeagleBerner SenneBoxerBull TerrirCavalierChihuahuaDuitse HerderEngelse BulldogEngelse CockerFranse BullGolden RetrieverHuskyJack RussellLabradorMaltezerMopsPinscherPoedelRottweilerShiba InuShih TzuShar-peiTeckelWestieYorkBoomertjes
 
 

Zahlung - Reservierung
 

Besuchen sie uns!
Bezoek ons!
Visitez nous!
Come visit us!
 

Amerikanischer Staffordshire Terriër

Rasseportrait

Der Amerikanische Staffordshire Terriër ist ein sehr muskulöser und behänder Hund und er ist äußerst stark für seine Größe. Er hat einen breiten, kräftigen Kopf, eine kurze Schnauze und sehr starke Kiefer.
Die Augen des Amerikanischen Staffordshire Terriër sind rund und schwarz. Die Zähne müssen im Kreuzbiss stehen. Sein Fell ist dick, kurz und glänzend. Die weiße Farbe darf nicht mehr als 80% sein. Die Rute läuft spitz zu. Die Ohren sind hoch angesetzt. Der American Staffordshire Terriër hat im Allgemeinen eine größere Knochenstruktur und ein größeres Gewicht als sein Neffe, der Amerikanische Pit Bull Terriër.
Der American Staffordshire Terriër ist auch bekannt für seine Geschicklichkeit. 

American Staffordshire Terriër

Wesen 

Der Amerikanische Staffordshire Terriër ist ein glücklicher und bestimmter Hund, lieb und menschenfreundlich. Es ist ein gutartiges, amüsantes, äußerst loyales und herzliches Haustier.
Die starke Zuneigung und Bindung des Amerikanischen Staffordshire Terriër zu ‚seiner’ Familie ist sprichwörtlich und dies im besonderen Maße Kindern gegenüber. Die hohe Empfindsamkeit und Sensibilität gegenüber seinem Rudel ist der Grund, dass er Situationen instinktiv richtig erfasst und gegebenenfalls eingreift. Geprägt durch seinen genetischen Hintergrund ist es verständlich, dass er anderen Hunden gegenüber ein eher dominantes Auftreten hat und sich nicht ungestraft provozieren lässt. Die Ausstrahlung seiner Stärke wirkt auf andere Hunde oft bedrohlich und es kommt nicht selten vor, dass der AmStaff von unsicheren Hunden angefeindet wird.



Größe und Gewicht


Größe: Rüde: 46 - 48 cm, Hündin: 43 - 46 cm. 
Gewicht: 25 - 30 kg. 

American Staffordshire Terriër

Lebensumstände
Der Amerikanische Staffordshire Terriër ist ein lebhafter, dynamischer Hund und seinem Bewegungsbedürfnis muss regelmäßig Rechnung getragen werden. Er ist kein Hund für faule oder unsportliche Leute. Er will, dass man ihn körperlich und mental fordert, sich mit ihm beschäftigt.

 

Lebenserwartung

9 - 15 Jahre 


Pflege

Das kurze Fell braucht wenig Pflege. Während des Fellwechsels sollte man ihn täglich bürsten. Ab und zu ein Bad ist auch notwendig. 


Herkunft

Der Amerikanische Staffordshire Terriër und der Staffordshire Bull Terriër sind beide Nachfahren der Bull-and-Terriër-Schläge, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts in den englischen Midlands, vornehmlich im Black Country um Stafford für verschiedenste Arten von ‚blood sports’ gezüchtet wurden. Die Züchter suchten nach einem extrem mutigen Hund, hartnäckig, ausdauernd, scharf, schnell und intelligent. Sie fanden ihren Wunschhund in der Nachzucht aus Verpaarungen von Bulldog und Terriër. Dem Bulldog ist es zu verdanken, dass die Produkte dieser Kreuzungen ihre Menschenfreundlichkeit und Menschenbezogenheit beibehielten und auch weitervererbten.



In England waren seit 1835 Tierkämpfe gänzlich verboten. So kam es dann zur Spaltung der Rasse in American Pit Bull Terriër und American Staffordshire Terriër. Die Verwendung als Schutzhund wird von Hundeexperten einhellig abgelehnt, da dies seine genetisch bedingte Aggressivität steigern und Verhaltensstörungen verursachen könnte. Der Amerikanische Staffordshire Terriër ist ein ‚Allzweckhund’ oder auch eine amerikanische Gebrauchshunderasse. In erster Linie aber ist er ein Familienhund.