Hondenrassen: American StaffordAmerican CockerBassetBeagleBerner SenneBoxerBull TerrirCavalierChihuahuaDuitse HerderEngelse BulldogEngelse CockerFranse BullGolden RetrieverHuskyJack RussellLabradorMaltezerMopsPinscherPoedelRottweilerShiba InuShih TzuShar-peiTeckelWestieYorkBoomertjes
 
 

Zahlung - Reservierung
 

Besuchen sie uns!
Bezoek ons!
Visitez nous!
Come visit us!
 

Bull Terriër

Rasseportrait

Die Bull Terriër ist kräftig gebaut, muskulös, mit durchdringendem und entschlossenem Ausdruck. Ein einzigartiges Merkmal ist sein ‚downface’ (divergierende Kopflinien) und der eiförmige Kopf. Das Haar ist kurz, glatt und ebenmäßig, meist reinweiß. Bei farbigen Hunden muss die jeweilige Farbe vorherrschend sein. Die Ohren sind klein, dünn und nahe zueinander angesetzt, steif aufgerichtet.

Wesen

Der Bull Terriër ist ein mutiger, aktiver, loyaler, gehorsamer und höflicher Hund, der sehr an seinem Herrn hängt. Dieser Hund ist auch ein Familienhund. Der Bull Terriër braucht viel Zuwendung. Der Bull Terriër ist ein sehr guter Wachhund und hat ein ausgeglichenes Temperament. Er ist manchmal eigensinnig. Er liebt Menschen.

      

Größe und Gewicht

Größe: 51-61 cm.
Gewicht: 20-36 kg

Lebensumstände 

Der Bull Terriër ist im Haus ziemlich aktiv und braucht einen kleinen Garten. Der Bull Terriër zieht ein warmes Klima vor.

 

Lebenserwartung

10 bis 12 Jahre 

Pflege

Der Bull Terriër ist einfach zu pflegen. Wenn man den Hund hin und wider bürstet, reicht das schon. 

Herkunft

Der Bull Terriër ist eine Kreuzung zwischen der englischen Bulldogge alten Typs, dem seit dem Inkrafttreten des Kupierverbotes in England um 1880 ausgestorbenen White English Terrier und dem Dalmatiner.
Im Jahre 1830 hatte das Halten von Gefechten zwischen Bulldoggen und Bullen den Höhepunkt erreicht. Die Liebhaber dieses ‚Sports’ haben damals entschieden einen Hund zu züchten, der flinker attackieren soll: der Bull Terriër.
Später wurde diese Rasse als Jacht-, Schäfer- oder Wachhund verwendet.